Mittwoch, 3. Juni 2020

Der dreizehnte Paladin Band VIII - Der Vater des Berges von Torsten Weitze


Format: Kindle Ausgabe
Dateigröße: 4720 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 500 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B089468XR1


Inhalt:
Ahren und seine Gefährten sind endlich wiedervereint und habe in der Ewigen Kaiserin eine wertvolle Verbündete und einen weiteren Paladin für den Kampf gegen den Widersacher gewonnen. Doch die Reise des dreizehnten Paladins ist nicht ohne Spuren an ihm vorübergezogen. In der Hoffnung, der mysteriöse Vater des Berges kann Ahren bei seiner Genesung helfen, reisen die Freunde nach Tausend Hallen, zum Ursprung der Zwerge. Dort soll die Allianz der Völker Joraths geschlossen werden, um endlich eine gemeinsame Front gegen die noch immer wachsende Bannwolke bilden zu können. Doch Ahren und die anderen haben ihren Gegner unterschätzt, denn der dunkle Gott hat längst eine Falle für sie vorbereitet, die nur darauf wartet, zuzuschnappen.


Meine Meinung:
Erneut entführt der Autor uns hier gekonnt in ein spannendes und mitreißendes Abenteuer für Jung und Alt. Ahrens Ängstlichkeit und Entscheidungsunfähigkeit fand ich nach einiger Zeit leider doch ziemlich nervig, weil hier bei der inneren Sicht auf die Gefühle die ihn bewegen meines Erachtens nach durchaus noch einiges mehr an Tiefe sinnvoll gewesen wäre, damit auch jene, die so etwas nie erlebt haben, es wirklich nachvollziehen können. Aber das war auch mein einziger Kritikpunkt. Die Geschichte ist wirklich gut geworden und voller überraschender Wendungen. Schade nur das es immer wieder so lange dauert bis zum nächsten Band.


Freitag, 21. Februar 2020

Stella Maris - Die Stimme des Herzens von K. K. Summer


Broschiert: 300 Seiten
Verlag: Tagträumer Verlag; Auflage: 1 (15. Juli 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3946843492
ISBN-13: 978-3946843498
Inhalt:
»Wenn du deine Stimme verlierst, bleiben nur deine Taten, um für die zu kämpfen, die du liebst.«  Das Leben der zwanzigjährigen Serena wird auf den Kopf gestellt, als ihre Mutter ihr eröffnet, sie müsse einen fremden Mann heiraten. Geschockt lässt sie ihr Elternhaus zurück, um am Meer Zuflucht zu finden. Als eine wunderschöne Frau aus den Fluten steigt und ihr einen Handel vorschlägt, zögert sie nicht und willigt ein. Ihr Wunsch nach Freiheit wird erfüllt und kurze Zeit später erwacht Serena im Körper einer Meerjungfrau unter dem Meeresspiegel. Während der jüngste Prinz des Unterwasserreiches sie in seine Welt entführt, muss sie feststellen, dass Aramis ihre Gefühle mehr durcheinander bringt, als sie vermutet hat. Der Machtkampf, der in diesem Reich seit Langem zwischen Meermenschen und Sirenen herrscht, fordert allerdings bald Opfer und Serena gerät zwischen die Fronten. Fortan muss sie nicht nur um ihre Liebe kämpfen, sondern auch um ihr Leben. Und das einzig durch Taten, denn Serenas Herzenswunsch hatte einen hohen Preis: ihre Stimme.  
Meine Meinung:
Ist das Cover nicht wunderschön? Ich finde es einfach hinreißend. Bei der Story mögen viele jetzt womöglich an Arielle denken, aber all jenen sage ich: vergesst es! Diese Geschichte ist einzigartig. Denn der Charakter von Serena ist ein ganz eigener. 

Mittwoch, 1. Januar 2020

Die Wolfsmal-Reihe von Aurelia L. Night




Taschenbuch: 189 Seiten
Verlag: Tagträumer Verlag; Auflage: 1 (1. Dezember 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 394684328X
ISBN-13: 978-3946843283
Inhalt:
›Wenn Liebe und Bestimmung sich kreuzen, welchem Weg folgst du?‹
Minas Bestimmung ist es, an der Seite ihres Vaters in Asgard zu leben. Das Schicksal hat jedoch andere Pläne mit ihr und führt sie zu Denis, einem Werwolf, der in ihr seine Gefährtin erkennt. Aus Angst vor ihren Gefühlen flieht Mina – direkt in die Arme des Bösen.
Nicht jeder ist von den Göttern angetan und düstere Schatten bedrohen Asgard. Minas Aufgabe ist es, das Götterreich vor dem Untergang zu schützen, doch dafür braucht sie Denis an ihrer Seite.


Taschenbuch: 248 Seiten
Verlag: Tagträumer Verlag; Auflage: 1 (19. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3946843174
ISBN-13: 978-3946843177

Inhalt:
Wenn all die Sagen, Mythen und Legenden wahr wären, welches Schicksal würde dich erwarten? 
In einer Welt voller Magie und Geheimnissen zu leben war für Emilia immer ein Traum. Dieser entwickelt sich jedoch zu einem Albtraum, als sie an ihrem 18. Geburtstag in eben jene Welt gerät und die tiefen Abgründe erkennt, die sich ihr auftun. Denn nicht alles, was die Magie bereithält, ist zauberhaft. Dies muss Emilia auf einem schmerzhaften Weg ohne Zurück lernen - denn, wie es scheint, sind Götter egoistische Wesen.



Broschiert: 225 Seiten
Verlag: Tagträumer Verlag; Auflage: 1 (15. Dezember 2017)
Sprache: Deutsch
           ISBN-10: 9783946843306
            ISBN-13: 978-3946843306

Inhalt:
›Wenn die Götter dir alles nehmen, würdest du dich ihnen widersetzen?‹
Die Asen sind nicht das, wofür Valentin sie immer hielt. Sie nahmen ihm das Wichtigste – und die einhergehenden Konsequenzen scherten sie nicht einmal.
Emilia befindet sich in den Fängen Fenrirs. Ihre Rettung bestimmt Valentins Gedanken. Doch um sie zu befreien, muss er lernen zu töten, denn ein Gott gibt niemals freiwillig her, was ihm gehört. Wie er einen Asen töten kann, steht in einem Buch – eben jenes, welches vor Jahrzehnten im Märchenwald zurückgelassen wurde. In dem Wald, in den die Märchen, aus Angst, verbannt wurden.

Meine Meinung:
Die Autorin überzeugt durch Humor und ihre Geschichte, auch wenn ich selbst diese Bücher so niemals aus dem Lektorat freigegeben hätte, denn es stecken doch noch einige Fehlern drin. Aber ich hab mich bemüht sie zu ignorieren und die Geschichte sehr genossen. Aurelia schreibt wirklich gut und ich hoffe noch viel von ihr lesen zu dürfen. Die Story um Emila ist spannend erzählt und die charakterliche Entwicklung durchaus gelungen, allerdings hätte ich gerne noch etwas mehr darüber erfahren, wie Emilia am Schluss mit ihrer Wolfsform zurechtkommt.

Ich hab mir die Reihe auf der Adventslesung des Tagträumer Verlags in Bielefeld gekauft und würde sie trotz ihrer noch vorhandenen Schwächen weiterempfehlen.  Ich gebe hier 3 Sterne, denn Aurelia hat definitiv noch eine Menge Potenzial... und die gesamte Reiehe gehört für mich noch einmal ins Lektorat. Ich hätte die Lektorin nicht voll bezahlt, denn sie hat offenkundig auch keine ganze Arbeit geleistet.

Falls sich jemand über die Reihenfolge wundert: dies ist die korrekte Lesereihenfolge.



Mittwoch, 3. Oktober 2018

Das Netz der Seelenfresser von Hanna Nolden



Inhalt:
"Ich habe vor gar nichts Angst!"
So lautet das Lebensmotto der 16-jährigen Sara Spukfinder. Ihr Mut wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als ihr Vater spurlos verschwindet und sich unheimliche Ereignisse in ihrem Leben häufen. Da stolpert der junge Geisterjäger Sten in ihr Leben, der mehr über das Verschwinden ihres Vaters zu wissen scheint. Er eröffnet ihr eine Welt voller Geister, Dämonen und Hexen, doch kann er ihr auch dabei helfen, ihren Vater zu finden? Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen die Seelenfresser auf, die es sich zum Ziel gemacht haben, die Geisterjäger zu vernichten und jede umherirrende Seele an sich zu reißen und zu verschlingen.

Meine Meinung:
Ein gelungener Fantasyroman für Jugendliche, junge Erwachsene und jung gebliebene. Wobei ich den Titel eher unglücklich gewählt finde, da er, meines Erachtens nach, zum einen abschreckende Wirkung haben kann und zum zweiten irreführend sein könnte was den Inhalt angeht. Ich zum Beispiel würde dem Titel nach einen Horror-Fantasy-Roman erwarten. Das kann man so aber nicht sagen. Klar wird's bei dem Thema etwas gruselig, aber von Horror kann man hier nicht sprechen,

Die Entwicklung und Ausarbeitung von Saras Charakter und ihrer Beziehung zu Sten fand ich sehr gut gemacht. Allerdings ziehe ich wegen manchen Stellen, die schlicht unglaubwürdig wirken einen Stern bei meiner Bewertung ab. Wer kann heute zum Beispiel noch glauben, dass zwei frisch verliebte Teenager die Nachts im selben Bett schlafen, nichts weiter tun alszu knutschen? Sorry aber das scheint mir recht weltfremd. Auch wirkt Sara von ihrer ganzen Art zu denken und zu handeln her eher jünger als sie eigentlich ist. Geradezu naiv. Aber Ich mag sie trotzdem und würde mich freuen auch das nächste Abenteuer von Sara Spukfinder und ihren Freunden lesen zu dürfen.

Die Geschichte beginnt langsam, nimmt aber recht schnell Fahrt auf. Ehe man sich versieht ist man so gefesselt von dem Rätsel um das Verschwinden von Georg Spukfinder, dass man einfach weiter lesen muss. Also sehr gut geschrieben.

Dienstag, 25. September 2018

Last Hope Reihe von Rebecca Royce








Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3356 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 214 Seiten
Verlag: Rebecca Royce (18. April 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3353 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 223 Seiten
Verlag: Rebecca Royce (18. April 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2155 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 267 Seiten
Verlag: Rebecca Royce (17. April 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2359 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Rebecca Royce (15. Mai 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2888 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 170 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verlag: Rebecca Royce (17. September 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch
  
Inhalt:
Dies ist eine Geschichte, vom Ende aller Tage. Eine Schwesternschaft, voller magisch begabter Frauen und Mädchen ist ausersehen, die Dämonen, die die Menschheit heimsuchen zu vernichten, doch nichts läuft so, wie es vom Schicksal bestimmt war. Anne, Teagan, Mika, Krystal und zu guter letzt auch Aspen mussen sich nicht nur der Herausforderung stellen, ihr Schicksal wieder ind die richtige Bahn zu lenken, sondern auch noch jeweils ihre 5 Wächter und Seelengefährten finden. Doch die Oberste Schwester Katrina tut alles in ihrer Macht stehende, um das zu verhindern. Auf den Schultern dieser 5 Schwestern und ihren insgesamt 25 Wächter liegt das Schicksal der Welt, denn wenn sie es nicht schaffen die Dunkelheit zu besiegen, wird die Welt und mit ihr die Menschheit untergehen.

Meine Meinung:
Eine wirklich fesselnde und von Anfang bis Ende spannende Geschichte, mit detailreich ausgearbeiteten Charakteren, von denen jeder eigene Schwächen und Fehler hat, die sie nur umso liebenswerter erscheinen lassen. Eine geschichte voller Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit, Liebe, Verlangen, Lust, und Glaube an das vorherbestimmte Schicksal. Einfach großartig. In jedem Band ist eine andere Schwester in der Hauptrolle, mit ihren Wächtern und ihrem eigenen Kampf denn nur durch die Dunkelheit führt der Weg ins Licht. Ich kann diese Reihe nur empfehlen.
Ich finde dieser Indie-Autorin ist hier wahrlich ein Meisterstück gelungen... Achtung: enthält nicht jugendfreie Inhalte, denn die 5 Wächter und Seelengefährten sind zuglich jeweils die Geliebten bzw. Ehemänner der jeweiligen Schwester... ob mit oder ohne Hochzeit.