Mittwoch, 3. Oktober 2018

Das Netz der Seelenfresser von Hanna Nolden



Inhalt:
"Ich habe vor gar nichts Angst!"
So lautet das Lebensmotto der 16-jährigen Sara Spukfinder. Ihr Mut wird jedoch auf eine harte Probe gestellt, als ihr Vater spurlos verschwindet und sich unheimliche Ereignisse in ihrem Leben häufen. Da stolpert der junge Geisterjäger Sten in ihr Leben, der mehr über das Verschwinden ihres Vaters zu wissen scheint. Er eröffnet ihr eine Welt voller Geister, Dämonen und Hexen, doch kann er ihr auch dabei helfen, ihren Vater zu finden? Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen die Seelenfresser auf, die es sich zum Ziel gemacht haben, die Geisterjäger zu vernichten und jede umherirrende Seele an sich zu reißen und zu verschlingen.

Meine Meinung:
Ein gelungener Fantasyroman für Jugendliche, junge Erwachsene und jung gebliebene. Wobei ich den Titel eher unglücklich gewählt finde, da er, meines Erachtens nach, zum einen abschreckende Wirkung haben kann und zum zweiten irreführend sein könnte was den Inhalt angeht. Ich zum Beispiel würde dem Titel nach einen Horror-Fantasy-Roman erwarten. Das kann man so aber nicht sagen. Klar wird's bei dem Thema etwas gruselig, aber von Horror kann man hier nicht sprechen,

Die Entwicklung und Ausarbeitung von Saras Charakter und ihrer Beziehung zu Sten fand ich sehr gut gemacht. Allerdings ziehe ich wegen manchen Stellen, die schlicht unglaubwürdig wirken einen Stern bei meiner Bewertung ab. Wer kann heute zum Beispiel noch glauben, dass zwei frisch verliebte Teenager die Nachts im selben Bett schlafen, nichts weiter tun alszu knutschen? Sorry aber das scheint mir recht weltfremd. Auch wirkt Sara von ihrer ganzen Art zu denken und zu handeln her eher jünger als sie eigentlich ist. Geradezu naiv. Aber Ich mag sie trotzdem und würde mich freuen auch das nächste Abenteuer von Sara Spukfinder und ihren Freunden lesen zu dürfen.

Die Geschichte beginnt langsam, nimmt aber recht schnell Fahrt auf. Ehe man sich versieht ist man so gefesselt von dem Rätsel um das Verschwinden von Georg Spukfinder, dass man einfach weiter lesen muss. Also sehr gut geschrieben.

Dienstag, 25. September 2018

Last Hope Reihe von Rebecca Royce








Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3356 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 214 Seiten
Verlag: Rebecca Royce (18. April 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3353 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 223 Seiten
Verlag: Rebecca Royce (18. April 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2155 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 267 Seiten
Verlag: Rebecca Royce (17. April 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2359 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 256 Seiten
Verlag: Rebecca Royce (15. Mai 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2888 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 170 Seiten
Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
Verlag: Rebecca Royce (17. September 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch
  
Inhalt:
Dies ist eine Geschichte, vom Ende aller Tage. Eine Schwesternschaft, voller magisch begabter Frauen und Mädchen ist ausersehen, die Dämonen, die die Menschheit heimsuchen zu vernichten, doch nichts läuft so, wie es vom Schicksal bestimmt war. Anne, Teagan, Mika, Krystal und zu guter letzt auch Aspen mussen sich nicht nur der Herausforderung stellen, ihr Schicksal wieder ind die richtige Bahn zu lenken, sondern auch noch jeweils ihre 5 Wächter und Seelengefährten finden. Doch die Oberste Schwester Katrina tut alles in ihrer Macht stehende, um das zu verhindern. Auf den Schultern dieser 5 Schwestern und ihren insgesamt 25 Wächter liegt das Schicksal der Welt, denn wenn sie es nicht schaffen die Dunkelheit zu besiegen, wird die Welt und mit ihr die Menschheit untergehen.

Meine Meinung:
Eine wirklich fesselnde und von Anfang bis Ende spannende Geschichte, mit detailreich ausgearbeiteten Charakteren, von denen jeder eigene Schwächen und Fehler hat, die sie nur umso liebenswerter erscheinen lassen. Eine geschichte voller Verzweiflung, Hoffnungslosigkeit, Liebe, Verlangen, Lust, und Glaube an das vorherbestimmte Schicksal. Einfach großartig. In jedem Band ist eine andere Schwester in der Hauptrolle, mit ihren Wächtern und ihrem eigenen Kampf denn nur durch die Dunkelheit führt der Weg ins Licht. Ich kann diese Reihe nur empfehlen.
Ich finde dieser Indie-Autorin ist hier wahrlich ein Meisterstück gelungen... Achtung: enthält nicht jugendfreie Inhalte, denn die 5 Wächter und Seelengefährten sind zuglich jeweils die Geliebten bzw. Ehemänner der jeweiligen Schwester... ob mit oder ohne Hochzeit.


Freitag, 7. September 2018

Heute frage ich mal euch...

Im laufe der letzten Jahre habt ihr mir so viele Fragen zu Büchern gestellt, dass ich mir heute dachte, jetzt könnte ich mal euch was fragen:

Ich habe jemandem versprochen mal in "das Rad der Zeit" reinzulesen, da ich die Reihe och gar nicht kenne. Kennt ihr sie? Würdet ihr sie empfehlen? Glaubt ihr, dass ich, falls sie mir gefällt, alle Teile bis zum Jahresende schaffen könnte?

Ich freue mich auf eure Antworten.

LG eure Sarah

Mittwoch, 5. September 2018

Burning Bright - Going down in Flames 5 - von Chris Cannon




Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1226 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 303 Seiten
Verlag: Entangled: Teen (4. Juni 2018)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch

Inhalt:
Bryn ist zurück für ihr Abschlussjahr, lernt eine Heilerin zu werden. Und ist mit Jaxon Westgate verlobt, der sie niemals lieben wird und den sie ganz sicher auch nicht liebt, dass wäre ja lächerlich!

Das Abschlussjahr sollte Spaß machen: Sie lernt endlich das Heilen mit Quintessenz, ihre Eltern sind am Leben und sie weiß endlich wo sie hingehört. Aber was zum Teufel ist mit Jaxon los? In einem Moment habe sie beide eine tolle Zeit und im nächsten zeigt er Bryn nur noch die kalte Schulter.

Und der Ehevertrag der Verdammnis schwebt noch immer drohend über ihnen.... es sei denn diese nicht so himmlische Beziehung beginnt ein Flämmchen zu entzünden....

Meine Meinung:
Wohl das gleichsam anstrengenste und schönste Buch der Reihe. Leider aber auch das letzte. Hier endet nun Bryns Reise auf eine Weise, die wohl kaumm jemand je erwartet hätte.


Fanning the Flames - Going down in Flames 4 - von Chris Cannon

 
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1207 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 340 Seiten
Verlag: Entangled: Teen (6. März 2017)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch
 
Inhalt:
Bryn McKenna hat absolut alles: Einen verdammt heißen Ritter, der zugleich ihr Freund und Bodyguard ist und mittlerweile mit ihr zusammenlebt. Und obwohl sie ein Hybrid ist, findet sie allmählig ihren Platz in der Drachengesellschaft. Alles könnte so schön sein, wenn nicht ihre Großeltern und das Direktorat sie mit ihrem Erzfeind Jaxon Westgate verheiraten wollen würden.
Zudem ist Jaxons Vater auf der Jagd nach Rebellen und Bryn in seiner Schußlinie.

Sagt sie nicht "Ja, Ich will", verliert sie das Fliegen, die Magie, ihre Freunde und ihre Großeltern, aber sagt sie es, verliert sie ihren Ritter und damit die Liebe ihres Lebens - Valmont.

Meine Meinung:
Hier wird Bryns Reifeprozess besonders gut erkennbar, vor allem anhand ihrer Beziehung zu Valmont. Aber auch ihre Enstellung gegenüber Jaxon verändert sich immer mehr. Sehr gut geschrieben. Nach wie vor spannend und mitreißend bis zur letzten Seite.